Exportrekord: Produkte aus Salzburg weltweit gefragt

Die Salzburger Exportwirtschaft hat im Jahr 2015 ein Rekordergebnis erzielt: Der Warenwert der Exporte ist auf 10,55 Mrd. € gestiegen, was gegenüber dem Wert von 2013 mit damals 8,87 Mrd. € einen Anstieg von rund 19% bedeutet.


Das war der Junior Merchandiser Champion 2016

Beim Finale des Lehrlingswettbewerbes "Junior Merchandiser Champion" 2016 konnten die Lehrlinge ihr Geschick im Bereich des Visual Merchandisings (Warenpräsentation) beweisen: Weit über 100 teilnehmende Lehrlinge fertigten zum Thema "Salzburg - Meine Heimat" Schaufensterentwürfe an, die von eier fachkundigen Jury bewertet wurden. Die dreizehn FinalistInnen wurden dann zur Umsetzung ihrer Entwürfe in ihrem Lehrbetrieb aufgefordert. Am 31.05. besichtigte die Jury die jeweiligen Schaufenster und fällte anschließend die schwere Entscheidung, wer denn "Junior Merchandiser Champion" 2016 sein werde.


Terminaviso: "Suchmaschinenoptimierung - 1 Tag mit 100 % Erfolgsgarantie"

Aufgrund des großen Erfolges des ganztätigen Praxisworkshops mit Michael Kohlfürst und der hohen Nachfrage organisieren wir einen weiteren Veranstaltungstermin am 9. Austust 2016.

Da die Plätze für dieses zukunftsweisende Seminar limitiert sind, melden Sie sich noch heute unter jhinterhofer@wks.at an.


Mustervereinbarung zur familienhaften Mitarbeit

Das neue Merkblatt zur familienhaften Mitarbeit sieht die Möglichkeit einer schriftlichen Dokumentation der Unentgeltlichkeit und Kurzfristigkeit der familienhaften Mitarbeit vor. Im Merkblatt heißt es dazu:

„Tipp! Um die Kurzfristigkeit und Unentgeltlichkeit auch für Kontrollzwecke zu dokumentieren sollte dies mit einer schriftlichen Vereinbarung (ggf. Formblatt) erfolgen. Für diesen Fall wird nicht vom Vorliegen eines Dienstverhältnisses auszugehen sein. Das Fehlen einer schriftlichen Vereinbarung führt allerdings nicht automatisch zum Vorliegen eines Dienstverhältnisses.“

Die WKÖ hat nun mit dem Hauptverband und dem BMF eine solche Mustervereinbarung zur familienhaften Mitarbeit akkordiert.


Warnung: Achtung vor Cyber-Kriminalität

Die Landespolizeidirektion Salzburg, Kriminalreferat Vermögendselikte, warnt aktuell vor Ransomware (Verschlüsselungstrojaner) CERBER, welche derzeit in Bewerbungsschreiben (auch oft als Reaktion auf aktuelle Stellenausschreibungen beim AMS) bei unterschiedlichsten Firmen verbreitet werden:

Die Unternehmen erhalten eine E-Mail mit einem Bewerbungsschreiben, wobei auf den Anhang (.zip-Datei) verwiesen wird. Weiter befindet sich ein Bild/Foto des angeblichen Bewerbers in der E-Mail. Die gezippte Datei enthält zwei Dokumente mit den Namen „Bewerbung“ und „Lebenslauf“. Öffnet man nur eine dieser übermittelten Dateien, werden sämtliche Dateien (.pdf, .txt, .docx., .xlsx etc.) auf dem aktuellen Computersystem wie auch auf den damit verbundenen Netzlaufwerken verschlüsselt. In jedem Ordner, in dem Dateien verschlüsselt wurden, werden schließlich Dateien mit dem Namen # DECRYPT MY FILES # abgelegt, in denen die Informationen enthalten sind, wie man am besten das Lösegeld in der Höhe von 2 Bitcoin (derzeit etwa 1.200,- Euro wert) zahlt. Dabei wird versprochen, dass man nach der Bezahlung eine Software und einen Code erhält, mit denen schließlich eine Entschlüsselung durchgeführt werden kann. Daher beim Erhalt dieser Mails diese sofort löschen und KEINESFALLS Anhänge öffnen. Fragen diesbezüglich beantwortet gerne Frau Christina Schindlauer, RI von der Landespolizeidirektion Salzburg - Referat Vermögensdelikte.

Eine wirklich gute technische Analyse der Malware finden Sie hier:


E-Partizipation: WKO lädt Mitglieder zum Dialog ein!

Unter dem Titel „Wirtschaft sind wir alle“ startet die Wirtschaftskammer Österreich erstmalig einen völlig neuen, interaktiven Mitglieder-Dialog in Form einer innovativen E-Partizipation. Alle Mitglieder werden eingeladen, auf www.wirtschaft-sind-wir-alle.at mitzumachen und zu den wichtigsten aktuellen Themen der Branchen ihre Anliegen einzubringen.


 
Wirtschaftskammer Salzburg
Julius-Raab-Platz 1
5027 Salzburg
1. Stock, Zimmer 121
T: +43(0)662 8888-263
F: +43(0)662 8888-583

Spartenobmann
KommR Hartwig Rinnerthaler


Geschäftsführer
Johann-Peter Höflmaier


Sachbearbeiterin
Renate Pöttschacher
Falls Sie kein Interesse am kostenlosen Informationsservice mehr haben, können Sie sich hier abmelden.
Sollten Sie Probleme mit der Anzeige haben, so klicken Sie bitte hier.
Offenlegung