EuroSkills 2020 in Österreich: Gemeinsam zum Erfolg!

Vom 16.-20.9.2020 finden die Berufseuropameisterschaften EuroSkills 2020 erstmals in Österreich statt. Wie bei einem Sportgroßereignis muss man sich auch für diese Europameisterschaft qualifizieren: Der Weg zu EuroSkills 2020 führt über die Qualifikation bei AustrianSkills 2018. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2018. Teilnahmeberechtigt sind Fachkräfte mit Geburtsdatum 1.1.1995 und jünger.


1. Konjunkturbericht

Der Bericht der KMU Forschung Austria für das Jahr 2017 sowie das erste Quartal 2018 liegt nunmehr vor. Der nominelle Umsatz im Salzburger Gewerbe und Handwerk hat sich gegenüber dem Vorjahr nominell um 3,9% erhöht. Im ersten Quartal 2018 beurteilten 25% der Betriebe die Geschäftslage mit gut (Vorjahr 18%) und 8% der Betriebe mit schlecht (Vorjahr 17%). Im Vergleich zum Vorquartal hat sich das Stimmungsbarometer verschlechtert.

Die Preisentwicklung im Jahr 2017 ging um 1,8% nach oben (Vorjahr +1,4%). Der Umsatz ist um 2,1% gestiegen.

Die Exportquote 2017 beträgt 8,2% des Gesamtumsatzes. Die Exportleistung erwirtschafteten 20% der Betriebe. Als Problembereiche nennen die Betriebe am häufigsten die Preiskonkurrenz mit 62% und den Fachkräfte- bzw. Lehrlingsmangel mit 42 bzw. 20%.

Der durchschnittliche Auftragsbestand im ersten Quartal ist in den investitionsgüternahen Branchen im Vergleich zum Vorjahresquartal um 5,5% gestiegen. In den konsumnahen Brachen überwiegen Betriebe mit Umsatzsteigerungen um 1%punkt.

Für das laufende Quartal überwiegen die optimistischen Einschätzungen der Betriebe um 19%puntke. Der Optimismus zum Vorquartal hat damit zugenommen.

Beschäftigung
Im Durchschnitt planen die Betriebe eine Erhöhung des Beschäftigtenstandes um 17,5%. Der Personalbedarf liegt damit über dem Niveau des Vergleichsquartals des Vorjahres.


2. Förderung "Barriere:freie Unternehmen"

Im Rahmen der Aktion „Barriere:freie Unternehmen“ werden Unternehmen bei Umbauten zur Herstellung von mehr Barrierefreiheit unterstützt. Es wird dabei ein einmaliger Kostenzuschuss z.B. für die Errichtung von Rampen, Eingangstüren, Einbau von Liften, Überwinden von Niveauunterschieden, Orientierungs- und Leitsysteme, etc. gewährt. Der Kostenzuschuss beträgt max. € 2.500,- und beträgt die Mindestinvestitionssumme € 1.000,-. Hier die Details.


3. Berufserlebniswelt 2018

Bereits zum 7. Mal findet heuer die Berufserlebniswelt in den Werkstätten des WIFI, der BAUAKademie sowie im TAZ Mitterberghütten statt. Über 600 jugendliche Teilnehmer werden wieder erste praktische Erfahrungen in 26 verschiedenen Berufen des Gewerbe und Handwerks sammeln.

Wir danken unseren Innungen für die Unterstützung bei dieser Veranstaltung. Einige Jugendliche werden sicher auch heuer wieder nicht nur wertvolle Erfahrungen sammeln, sondern später den Weg in die Lehre finden.

Die Salzburger Betriebe des Gewerbe und Handwerks bilden 47,1% aller Lehrlinge in Salzburg aus. Unter den Top 10 Lehrberufen befinden sich Elektro-, Metall-, Kraftfahrzeugtechnik sowie Friseur, Maurer und Installations- und Gebäudetechnik.


4. Veranstaltung "Wiedereingliederungsteilzeit"

Nach längerer Krankheit ist eine sofortige Rückkehr zur vollen Arbeitszeit mitunter nicht sinnvoll. Zur Erleichterung der Wiedereingliederung kann seit Juli 2017 die Herabsetzung der bisherigen Arbeitszeit unter Leistung eines Wiedereingliederungsgeldes von der GKK vereinbart werden.

Wir laden Sie dazu zu einer Infoveranstaltung recht herzlich ein.


5. Fachkräfteerhebung

Die Suche nach geeigneten Fachkräften wird für heimische Unternehmen und so vielleicht auch für Ihren Betrieb immer schwieriger. Die WKO führt dazu eine Umfrage durch. Nehmen Sie bitte daran teil.

Sollten Sie die E-Mail mit dem Link zur Umfrage noch nicht erhalten haben, registrieren Sie sich bitte unter wko-fachkraefteerhebung.ibw.at oder wenden Sie sich an die WKÖ unter Tel: 0590900-5033.



Spartenobmann
KommR Josef Mikl


Geschäftsführer
Mag. Wolfgang Hiegelsperger


Assistentin
Julia Kostecka
 
Wirschaftskammer Salzburg
Julius-Raab-Platz 1
5027 Salzburg
2. Stock, Zimmer 238
T: +43(0)662 8888-275
F: +43(0)662 8888-581
Falls Sie kein Interesse am kostenlosen Informationsservice mehr haben, können Sie sich hier abmelden.
Sollten Sie Probleme mit der Anzeige haben, so klicken Sie bitte hier.
Offenlegung